Alignertherapie

Bei der Alignertherapie werden die Zähne mit  hauchdünnen,  transparenten,   herausnehmbaren  Schienen (den sogenannten "Alignern") bewegt. Die Schienen werden über moderne 3D-Digitalverfahren an Print-Modellen hergestellt. Dieses CAD/CAM Verfahren ermöglicht es, Schritt für Schritt mit jeweils genau angepassten Schienen zum Behandlungserfolg zu gelangen. Die Aligner sind nahezu unsichtbar und komfortabel und lassen sich mühelos im Alltag tragen. Die Alignertherapie ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet, man kann mit ihnen kleinere und mittlere Zahnstellungskorrekturen vornehmen. Bei größeren und umfangreichen Behandlungen sind andere Methoden zu überlegen. Eine Behandlung dauert zwischen 6 und 18 Monaten.


zurück